ZUR KASSE
0 ARTIKEL 0,00 €

ZUR KASSE 0 Artikel 0,00 €

Kategorien

< Zurück

Mischrohr -DELLORTO (Typ: 5353) SI- BE1

Artikelnr. 2560001

Es gibt 6 Varianten
BE1
BE1
Preis: € 4,99
BE2
Preis: € 4,99
BE3
Preis: € 4,99
BE4
Preis: € 4,99
BE5
Preis: € 4,99
BE6
Preis: € 4,99

Lieferzeit: 1-2 Tage, Express 1 Tag*

Das Mischrohr (gelegentlich auch Zerstäuber genannt) der SI Vergaser hat großen Einfluss auf die die Qualität der Vormischung. Die zur Verfügung stehende Palette reicht dabei von BE1-BE6. Die Bezeichnung der Mischrohre kann jedoch nicht dazu verwendet werden um pauschal zu sagen welcher Typ fetter oder magerer ist. Die Mischrohre liefern, abhängig von Drehzahl und Last, unterschiedlich Fördermengen.


Funktion Düsenstock SI

Im Düsenstockbereich des SI Vergasers ist (abhängig von der Füllhöhe in der Schwimmerkammer) immer ein definiertes Füllstandsniveau an Kraftstoff vorhanden. D.h. unterhalb des Zerstäubungsrohrs (das in den Ansaugbereich des Vergasers mündet) steht eine Benzinsäule. Aus diesem Grund raten wir auch von den sogenannten Schwimmerkammerspacern ab. Diese erhöhen zwar das Füllstandsniveau im Vergaser, sorgen damit auch für ein höheres Niveau im Düsenstockbereich wodurch die Vormischung nicht mehr richtig arbeiten kann und unter Umständen auch Benzin vom Zerstäuber direkt in den Motor läuft (absaufen). Das eigentliche Problem ist auch nicht ein zu kleines Volumen der Schhwimmerkammer sondern eine e Abstimmung über die Luftdüse.

Von ganz unten wird mittels der Hauptdüse die nachlaufende Benzinmenge definiert. In der Mitte steht halb im Benzin, halb in der Luft, das sogenannte Mischrohr (z.B. BE3). Von oben wird durch die Luftdüse die nachströmende Luftmenge definiert.


MISCHROHR
Der Vorschäumungsprozess im Mischrohr ist sehr komplex und stark Durck/Drehzahlabhängig. Das Mischrohr verfügt über diverse Querbohrungen. Diese liegen teilweise im Benzinniveau, teilweise außerhalb davon im Luftbereich. Je nach Größe, Menge und Positionierung der Bohrung ergibt sich somit ein unterschiedliches Vorschäumungsverhalten.


Dabei ist zu beachten das es generell kein per se anfettendes oder abmagendes Mischrohr gibt.
Als groben Richtwert kann man daher am ehesten kann eine Förderkennlinie im Verhältnis zur Drehzahl aufgezeigen.


BE4 - BE6 - BE5 - BE1 - BE3 - BE2


In dieser Auflistung ist, von links nach rechts, das Mischrohr bei niedriger Drehzahl eher anfettend und bei hoher Drehzahl abmagernd. Das ganze kippt dann entsprechend und wird bei niedriger Drehzahl abmagernd und bei hoher Drehzahl anfettend.


Achtung: Die Mischrohre wirken sich über einen sehr breites Drehzahlband aus. Ein BE4 Mischrohr fettet z.B. bereits kurz über der leerlaufschieberstellung kräftig an. Ein BE2 hingegen ist im unteren Dehzahlbereich relativ mager, fettet aber oben heraus stark an.


Das gängigste verwendete Mischrohr BE3, deckt zu 90% alle Anwendungsbereiche des SI Vergasers ab. Zusätzlich sollte hier aber auch der verwendete Gasschieber kontrolliert werden (siehe Schieber SI).


TIP

Die Kombination Luftdüse 160 mit Mischrohr BE3 ist in nahezu allen Fällen ausreichend. Ist der Filterboden gebohrt und/oder eine Resonanzauspuff verbaut kann das Mischrohr auf BE2 und die Luftdüse evtl. auf 140 abgeändert werden.


(US)



BE1
Vielen Dank für Deine Bewertung!

Um Produkte zu bewerten musst Du eingeloggt sein.


Noch nicht in unserem Onlineshop registriert? Einfach unten klicken und registrieren. Danach stehen neben dem Merkzettel auch weitere Funktionen wie unser Newsletter optional zur Verfügung!

Registrieren

Alternative Produkte

Zubehör

Oft zusammen gekauft