ZUR KASSE
0 ARTIKEL 0,00 €

ZUR KASSE 0 Artikel 0,00 €

 Dichtungen

/ Ersatzteile / Dichtungen

Kategorien

< Zurück

Wellendichtringsatz Motor -CORTECO Gummi (blau)- Vespa PX alt (-1984), P80X, P125X, P150X, P200E - Hinterradwellendichtring 27x47x6mm (Aussenmontage)

Artikelnr. 3820010

Lieferzeit: 1-2 Tage, Express 1 Tag*

Corteco Wellendichtringe gehören zu den besten am Markt. Daher empfehlen wir sie uneingeschränkt für alle Motoren und Leistungen. Sets die bei uns mit -CORTECO- gekennzeichnet sind enthalten ausschließlich Wellendichtringe von Corteco.
Sie sind in unterschiedlichen Materialien erhältlich:

CORTECO BLAU (NBR)

Die blauen Corteco Wellendichtringe bestehen aus NBR Kautschuk (Acrylnitril-Butadien-Kautschuk). Dieses verfügt gegenüber dem Standard Material (meist schwarz) über eine höhere Verschleißfestigkeit. Temperaturbeständig bis ca. 100°C.
CORTECO BRAUN (FKM/FPM)
Die braunen Wellendichtring bestehen aus FKM/FPM (Fluorkautschuk). Sie sind sehr abriebfest bei gleichzeitig geringer Reibung sowie einer sehr hohen Alterungsbeständigkeit. Sie verfügen zudem über eine Temperaturbeständigkeit bis 200°C. Daher werden sie überwiegend im Bereich des Kurbelhaus eingesetzt. Unsere erste Wahl für alle leistungsgesteigerten Motoren.

Die Wellendichtringsätze für die Vespa PX, Cosa und T5 Motoren unterscheiden sich grundsätzlich in zwei Dingen:

  • Material großer Kurbelwellendichtring
    • Gummi
    • Metall
  • Maße Hinterradwellendichtring
    • PX alt (-1984): 27x47x6mm
      (wird von außen montiert, für Bremstrommel mit Ø27mm Flansch)
    • PX Lusso (1984-1989): 30x47x6mm
      (wird von außen montiert, für Bremstrommel mit Ø30mm Flansch)
    • PX Lusso (1989-), My, Disc, 2011 etc. : 27x42x10mm
      (wird von innen montiert, für Bremstrommel ohne Wellendichtringfläche. Flansch = Ø31,5mm, wird mit Filzring verwendet)

GUMMI VS METALL
Gemeint ist damit die bei den PX Motoren verwendete Bauart des kupplungseitigen großen Wellendichtringes. Dieser wurde seit je her aus komplett mit Gummi ummanteltem Blech gefertigt. Mit dem Einzug der Lusso Modelle wurde dann auch ein Wellendichtring ohne äußere Gummiummantelung verwendet, der sogenannte Metallwellendichtring.
Pauschal kann man sagen das Motoren die neben der Nut für den Lagerseegering noch eine weitere (nicht ganz so tief eingestochene) Nut aufweisen den Wellendichtringtyp aus Gummi verwenden sollten. Die Motorgehäuse die an am Wellendichtringsitz glatt sind, verwenden den Typ aus Metall.

SPEZIELLES ZUM BRAUNEN METALL WEDI
Die braunen Corteco Metall Wellendichtringe verfügen rückseitig über eine Versteifungswelle im Gummiprofil. Sie können daher am höchsten auf Druck belastet werden. Diese wurden ursprünglich nur in den 200ccm Motoren verwendet. Teilweise bauen die braunen Wellendichtring höher als notwendig. Werden sie bündig in das Motorgehäuse eingesetzt, können sie am Lagerinnenring schleifen. Werden sie nicht bündig eingesetzt kann die Kurbelwelle am Wellendichtringbund schleifen. Beides sollte vermieden werden um ein lösen des Wellendichtringes zu verhindern. In der Praxis haben wir die besten Erfahrungen mit dem abschleifen dieser WeDis um einige zehntel Millimeter in der Höhe, sowie das einkleben mit Loctite 603 (Füge-Welle-Nabe) gemacht.

MONTAGEHINWEISE
Die Seite mit der Radialfeder schaut immer in das Kurbelhaus/Motorinnere.
Die gummierten Wellendichtringe lassen sich im Regelfall mit der Hand in das Motorgehäuse eindrücken. Die großen Metallwellendichtringe lassen sich am besten mit einem dicken Flachstahl (8-10mm) in der Breite des Wedis (ca. Ø62mm) einschlagen. Dazu das Motorgehäuse flach mit der planen Kupplungsdeckelseite auf einen Tisch legen (die lange Traverse schaut über den Tischrand). Den Dichtring zentrieren und dann mit einem einzigen kräftigen Schlag auf das Blech in das Gehäuse eintreiben. Idealerweise natürlich wie immer bei solchen arbeiten auf eine ausreichende Temperaturdifferenz der Bauteile achten (Motorgehäuse warm, Wedi kalt).

HINWEIS
Piaggio hat leider unter der gleichen Artikelnummer immer wieder wechselnde Wellendichtringhersteller und Arten in ihren Sets. Wer ganz sicher gehen möchte verwendet von vorne herein die Corteco Sets.


Vielen Dank für Deine Bewertung!

Um Produkte zu bewerten musst Du eingeloggt sein.


Noch nicht in unserem Onlineshop registriert? Einfach unten klicken und registrieren. Danach stehen neben dem Merkzettel auch weitere Funktionen wie unser Newsletter optional zur Verfügung!

Registrieren

Alternative Produkte

Oft zusammen gekauft