ZUR KASSE
0 ARTIKEL 0,00 €

ZUR KASSE 0 Artikel 0,00 €

 Motorteile

/ Ersatzteile / Motorteile

Kategorien

< Zurück

Motorgehäuse -QUATTRINI C1- Vespa V50, V90, SS50, SS90, V50 SR, PV125, ET3, PK50 S/XL, PK50 S/XL, PK80 S/XL, PK125 S/XL, PK125 ETS

Artikelnr. 7674730

Lieferzeit: 1-2 Tage, Express 1 Tag*
Hier findest Du das passende Motorgehäuse für alle Smallframezylinder mit richtig Leistung.

Quattrini hat das Motorgehäuse an allen neuralgischen Punkten überarbeitet und viele Innovationen in die komplett neue Form einfließen lassen.

Der Bereich um die Überstromkanäle und den Zylinderfuß ist deutlich massiver ausgeführt. Durchbrüche an dieser Stelle durch ein größeres Spindelmaß sollten damit der Vergangenheit angehören.

Der Zylinderfuß kann mit allen Zylindern mit originalem Zylinderfußdurchmesser gefahren werden. Die Aufnahme für den Zylinderfuß ist auf einer Tiefe von 17,5mm auf den Durchmesser von 64,8mm gespindelt. Damit passen die großen und leistungsstarken Smallframe Zylinder direkt Plug & Play.

Im Auslieferungszustand ist das Gehäuse für direkt gesaugte Zylinder ausgelegt. Für alle Freunde der gehäusegesaugten Leistungsspender ist ein Membrankasten angegossen. Die Verbindung zum Kurbelgehäuse muss bei Bedarf allerdings in Eigenleistung aufgefräst werden.

Das Herzstück der gesamten Neukonstruktion ist die auf 48mm verbreiterte Kurbelwelle mit 51mm Hub. Durch diese Maßnahme wird gewährleistet, dass das Pressmaß des Pleuelzapfens deutlich vergrößert wird. Somit ist die Verdrehsicherheit deutlich besser. Das hochwertige, in Lagern mit Silberkäfig geführte, 102mm Pleuel rundet den stimmigen Gesamteindruck ab.

Als Kurbelwellenlager kommen hier beidseitig 6304TN9C4 zum Einsatz. (Denkbar wäre auch die Montage eines NU205 auf der Lichtmaschinenseite, jedoch raten wir aufgrund der Trägheit des Lagers durch die großen Wälzkörper bei sportlich ambitionierten Einsatz ab.)

Das Kurbelwellengehäuse wird auf der Lichtmaschinen- und der Primärseite (!) mit, von außen zugänglichen, Wellendichtringen (Abmessungen 20x35x7) abgedichtet.

Die beiden Gehäusehälften werden mit zwei Zentrierstiften und Schrauben in M6 verbunden, damit fällt das hantieren mit separaten Muttern weg. Durch den angegossenen Membrankasten und der fehlenden Zentrierung am Kurbelgehäuse entfällt ebenfalls die Gehäusedichtung aus Papier. Wie heute üblich wird der Motor einfach nur mit Dichtmasse zusammen gesetzt. Wir empfehlen aus Erfahrung Dirko HT.

Im Bereich der Schwinge ist das Motorgehäuse so abgesetzt, problemlos Reifen in der Dimension 3.50x10 montiert werden können. Um die Schwächung der Traverse durch den Absatz auszugleichen, wurde diese von innen mit 4 massiven Rippen verstärkt.

Im Bereich der Schaltung bleibt Quattrini bei der alt bewährten 2-Zug Mechanik.

Je nach dem welche Zündung auf dem Motor zu Einsatz gebracht wird, muss im Lichtmaschinen-Gehäuse noch eine Bohrung für den Abgang der Kabel erstellt werden. Der Luftkanal wurde bereits für die Verwendung von Race-Auspuffanlagen abgeändert.

Weiteres Feature ist die Aufnahme für eine Wasserpumpe auf, um Wassergekühlte Zylinder zu montieren. Sollte man sich der klassischen Zwangsluftkühlung bedienen, so ist im Lieferumfang auch ein Alu-Stopfen enthalten um die Bohrung der Pumpe zu verschließen.
Vielen Dank für Deine Bewertung!

Um Produkte zu bewerten musst Du eingeloggt sein.


Noch nicht in unserem Onlineshop registriert? Einfach unten klicken und registrieren. Danach stehen neben dem Merkzettel auch weitere Funktionen wie unser Newsletter optional zur Verfügung!

Registrieren

Zubehör

Oft zusammen gekauft