ZUR KASSE
0 ARTIKEL 0,00 €

ZUR KASSE 0 Artikel 0,00 €

 Zylinder

/ Zylinder / Zylinder

Kategorien

< Zurück

Zylinder -POLINI 75 ccm Racing- Vespa V50 (1. Serie - Zylinderfuß Ø=56,8mm)

Artikelnr. 7675516

Lieferzeit: 1-2 Tage, Express 1 Tag*
Zylinder-Kit 75ccm Polini Racing passend für Vespa V50 1° Serie.

Frühe Vespa V50 Modelle, umgangssprachlich V50 Erstserie genannt, sind in vielen Details anders aufgebaut als die späteren V50 Modellen.

Zu den frühen Modellen gehören die Fahrgestellnummern:

  • V5A1*1001* bis *92877
  • V5SA1*1001* bis *15325*

Schnell erkennbar sind die Erstserienmodelle an einer sehr kleinen Motorklappe (nur knapp eine Handbreit hoch) sowie ihrem 3 Gang Getriebe und der kleinen 9Zoll Bereifung.

Die Motorisierung dieser frühen 50cc Vespa Modelle ist, in Verbindung mit einer ab Werk lang gewählten Primäruntersetzung von 3.72 und einem großen Sprung von Gang 2 in Gang 3, für den heutigen Alltagsbetrieb zu müde.

Die lange Übersetzung prädestiniert die Motoren geradezu für eine Hubraumerhöhung mittels größerem Zylinder. Die frühen V50 haben jedoch eine kleinere Zylinderfußbohrung im Motorgehäuse, daher passen die gut verfügbaren Zylinder der späteren Modelle hier nicht.

Um ein zerlegen des Motors zu vermeiden bieten wir einen passend bearbeiteten Zylinder an. Dieser ersetzt den alten Zylinder 1:1.

Unsere Wahl fiel auf den Polini 75ccm in der Racing Ausführung. Mit einem sehr schönen Drehzahlband und einer Leistung von über 4PS, ist er genau der richtige Kandidat um das etwas zu lang geratene Getriebe der der V50 zu ziehen. Das breite Drehzahlband hilft deutlich, den langen Sprung vom zweiten in den dritten Gang zu überwinden.

In unserem Zylinder-Kit findest Du als Zubehör eine Blechmutter M6, diese dient dazu den Verschraubungspunkt zwischen Lüfterradabdeckung und Kühlhaube herzustellen und kann dazu einfach auf die Lüfterradabdeckung gesteckt werden. Dies ist nötig da die Befestigungspunkte bei der V50 1° unterschiedlich orientiert sind.

Polini gibt für diesen Zylinder einen Zündzeitpunkt von 17° an. Wenn Du noch eine Kontaktzündung auf dem Motor verwendest, kannst Du mit der Prüflampe den Zündzeitpunkt auf 1,4mm vor OT einstellen.

Je nach Auspuff und ob eine Rennwelle in Deinem Motor verbaut ist, solltest Du die Hauptdüse im Vergaser entsprechend anpassen. In der Einbauanleitung empfiehlt Polini für den SHB 16 Vergaser eine Hauptdüse von 66-68. Diesen Wert können wir allerdings so nicht bestätigen. Erfahrungsgemäß sollte der Vergaser mit einer Bedüsung von 74-84 ausgerüstet werden.


Vielen Dank für Deine Bewertung!

Um Produkte zu bewerten musst Du eingeloggt sein.


Noch nicht in unserem Onlineshop registriert? Einfach unten klicken und registrieren. Danach stehen neben dem Merkzettel auch weitere Funktionen wie unser Newsletter optional zur Verfügung!

Registrieren

Zubehör

Oft zusammen gekauft