Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Mit dem Klick auf "Senden" oder "Speichern" willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß den Hinweisen in der Datenschutzerklärung von SCOOTER CENTER GmbH ein.

 
 
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Vespa (Piaggio) Vespa 125 (VNB3T)

Vespa (Piaggio) Vespa 125 (VNB3T)

Beschreibung


Vespa 125 (VNB3-VNB6)

Wer VNB2 sagt, der wird auch VNB3T sagen. Piaggio tat dies 1962 und präsentierte ein unter der Motorhaube nicht veränderten Nachfolger. Die Veränderungen erfolgten vor allem in kosmetischer Hinsicht, so fließen viele Merkmale der 150er-Modelle ein. Der Lenkerkopf ist nun nicht mehr teilbar und ist aus Aluminiumguss mit einer Aufnahme für den kleinen, viereckigen Tacho, wie er aus dem Vorgängermodell bekannt ist. Der Durchmesser des Scheinwerfers wächst aber auf 115 mm. Das Bremspedal ist das gleiche wie bei der 150er aus hochglanzpoliertem Aluminium mit einem schwarzen Bremspedalgummi.

Vespa Schriftzug und Sattel kommen in einem dunkeln blau daher. Das Rücklicht wird nicht mehr lackiert, sondern verchromt. Statt der Fußleisten auf dem Mitteltunnel wird nun die Matte mit seitlichen Zierleisten montiert. Der vordere Kotflügel ist etwas anders geformt als beim Vorgängermodell und hat nun an den Seiten Sicken. Das Beinschild ist mit einem Aluminium-Schlitzrohr umbördelt.

Mit der ebenfalls 1962 vorgestellten VNB4T ändert sich nicht so wahnsinnig viel. Der bewährte Motor wird beibehalten und auch der Rahmen ändert sich nur in dem Bereich der Nummernschildbefestigung, hier ist der Rahmen nun eckig. Ausgeliefert wird der Roller in einem hellen Grau (MaxMeyer 1.298.8707). Der Radstand ist 2 cm kürzer. Die hinteren Bremsbeläge sind nun nicht mehr überlappend an einem Bolzen befestigt, sondern verfügen über zwei Bolzen. Die Seitenhauben sind jetzt mit Zierleisten aufgewertet.

1963 wird mit der VNB5T erstmals ein Motor mit 4-Gang Getriebe eingebaut. Die Gesamtübersetzung ist gleich geblieben, dafür das Getriebe enger abgestuft.

Mit der VNB6T werden ab 1964 nur kleine Änderungen vorgenommen. So werden die Muttern der Stiftschrauben der Radbefestigung verstärkt (von 8 auf 10 mm). Zudem haben die Radmuttern keine Schweißstelle mehr. Das Rücklicht ist das der Super. In technischer Hinsicht wird die Kompression des 4-Gang-Motors von 7,2:1 auf 7.7:1 erhöht. Damit steigt die Leistung von 4,6 auf 5,12 PS.

Rahmennummern VNB3 nach Baujahren:
1961: VNB3T 34700-54414
1962: VNB3T 54415-90395

Originallack VNB3 (MaxMeyer)

Karosserie:
Grigio
PIA701 (1.206.8701/15210)
Grigio 15210
Grundierung:
Nocciola (Antiruggine)
PIA3000M (3000M)
Nocciola 3000M
Anbauteile:
Grigio
PIA701 (1.206.8701/15210)
Grigio 15210
Lüfterradabdeckung:
Alluminio
PIA983 (1.268.0983)
Alluminio
 
Fahrzeug (allgemein)
Bezeichnung: Vespa 125 (VNB3T)
Fahrzeug Abmessungen
Tankinhalt Benzin: 7.7 l
davon Reserve (Benzin): 1.4 l
Fahrzeug Bereifung
Reifen vorne: 3.50 - 8
Reifen hinten: 3.50 - 8
Felge vorne: 2.15 - 8
Felge hinten: 2.15 - 8
Fahrzeug Bremsanlage
Art der Bremse vorne: Trommelbremse
Betätigung Bremse vorne: mechanisch mit Seilzug
Art der Bremse hinten: Trommelbremse
Betätigung Bremse hinten: mechanisch mit Seilzug
Fahrzeug Motor
Hubraum: 123.4 cm³
Hub: 57 mm
Bohrung: 52.5 mm
Motorart: 2-Takt
Art der Kühlung: Luft
Gemischaufbereitung: Vergaser
Starter: Kickstarter
Kupplung: Manuell
Motorhersteller: Piaggio
Motortyp: 2-Takt
Abgasnorm: keine
Fahrzeug Motor - Zündanlage
Art der Zündung: Kontaktzündung
Vorzündung: 26
Abstand Kontakte: 0.4 mm
Leistung (Licht): 30 W
Spannung: 6 V
Fahrzeug Motor - Getriebe
Getriebeart: manuell
Anzahl Gänge: 4
Fahrzeug Betriebsstoffe
Treibstoff: Super (ROZ 95)
Mischungsverhältnis: 1:50
Getriebeöl: SAE30
Menge Getriebeöl: 0.25 l
Kunden suchten alternativ nach
Vespa 125 (VNB3-VNB6) Wer VNB2 sagt, der wird auch VNB3T sagen. Piaggio tat dies 1962 und... mehr

Passt auf diese Fahrzeuge


Zuletzt angesehen